mojimoji.de > Leistungen > DTP Chinesisch

DTP · Fremdsprachensatz auf Chinesisch

Firmenbroschüren, Kataloge, Flyer oder Visitenkarten – der Bedarf an Informationsmaterial für den rasant wachsenden chinesischen Markt steigt. Mit der japanischen Version von InDesign lassen sich auch komplexe DTP-Aufgaben auf Chinesisch schnell und präzise durchführen.

DTP Satzarbeiten Chinesisch

Japanische Version von InDesign unterstützt auch Chinesisch

Für japanische DTP-Spezialisten bedeutet DTP-Arbeit auf Chinesisch keine große Umstellung. Aufgrund der Abwesenheit von Kana-Zeichen im Chinesischen ist die Arbeit für sie gar um einiges einfacher. Allerdings steigt der Arbeitsaufwand auch hier proportional zur Anzahl der lateinischen Buchstaben, die im Text vorkommen (über diese Problematik lesen Sie hier ausführlich nach).

Zum Glück gelten die Sonderfunktionen der japanischen Version von InDesign auch für Chinesisch in vollem Umfang. Und auch Sie können von diesen Vorteilen profitieren.

Effektiv, präzise und schnell

Durch den Einsatz der japanischen Software lassen sich DTP-Aufgaben auf Chinesisch nicht nur effektiv und präzise, sondern auch schnell durchführen. Großartige Leistung für alle, die es eilig haben und auf Qualität nicht verzichten wollen.

  • Ich biete KEINE Übersetzung ins Chinesische!

Ich übernehme lediglich die DTP-Arbeiten der vom Kunden bereitgestellten chinesischen Übersetzung. Auch die Korrektur oder das Lektorat lassen Sie bitte immer durch qualifizierte Muttersprachler durchführen.

InDesign: Unterschied zwischen asiatischer und nicht-asiatischer Version

Wir haben hier zwei Spalten mit chinesischen Texten. Beide Texte haben denselben Inhalt und haben dasselbe Absatzformat. Nach dem Einfügen des Textes wurde nichts nachträglich manuell korrigiert. Trotzdem sehen wir zwei verschiedene Ergebnisse:

Chinesisch in InDesign
Chinesisch in InDesign Japanisch

»Bedenkliche Stellen« sind:
- jede ganze Zeile, die mit dem kleinen roten Pfeil angezeigt wird
- chinesische Interpunktionen, insbesondere am Zeilenanfang und -ende
- Abstand zwischen einem lateinischen Buchstaben und einem chinesischen Schriftzeichen
- Wortzwischenräume

* Der Ausdruck »automatisch« klingt faszinierend aber vielleicht etwas irreführend, denn die Abstände zwischen allen möglichen Schriftzeichen bzw. Buchstaben und Satzzeichen muss man manuell vordefinieren, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Satzarbeit ist eben auch ein Handwerk. Hier können Sie ausführlich nachlesen, was sich alles einstellen lässt.

Der einzige Unterschied ist die Sprachversion der Software, in der diese Texte gesetzt wurden.

Natürlich ist es nicht unmöglich, alle einzelnen individuellen Zeichenzwischenräume, die in der rechten Spalte grün angezeigt werden, mit allen verfügbaren Mitteln auch in der deutschsprachigen Version nachzuahmen. Aber wer will das schon für eine ganze Zeitschrift?

Verfügbare chinesische Schriftarten

Auf der Seite »Chinesische Fonts« finden Sie ausführliche Infos über die verfügbaren chinesischen Schriftarten.

Schriftmuster Chinesisch 1

Schriftmuster Chinesisch 2